Kindergarten Kitzenwiese

  

Kindergarten Kitzenwiese
Länderöschstr. 66/1
88046 Friedrichshafen
Tel. 07541/73152
Email: kitzenwiese@kindergarten-fn.de

3 Gruppen

Regelöffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 7.15 - 12.30 Uhr
Mo., Di., Do.: 14.00 - 16.00 Uhr

verlängerte Öffnungszeiten:
(6 Std.) Mo. - Do.: 8.00 - 14.00 Uhr
Fr.: 8.00 - 13.30 Uhr
(7 Std.) Mo. - Do.: 7.15 - 14.15 Uhr
Fr.: 7.15 - 13.30 Uhr
   

Leiterin: 
Margarete Clever

Merkmale der Arbeit nach dem Situationsansatz

Unsere Arbeit mit den Kindern orientiert sich am Situationsansatz. Ausgangspunkt unserer pädagogischen Planung ist das Kind mit seinen Bedürfnissen, Interessen und seiner individuellen Lebenssituation. Wir sehen Kinder als eigenständige Persönlichkeiten, die entsprechend ihres Entwicklungsstandes ihr Wissen, ihre Lernfähigkeit und ihre lebenspraktischen Kompetenzen entwickeln.

Dies zeigt sich im Alltag z.B. im Freispiel, bei Kinderkonferenzen, in der Morgenrunde, durch Projektarbeit, in gezielten Aktivitäten, bei gruppenübergreifenden Aktionen, in naturwissenschaftlichen Einheiten, bei Exkursionen, bei den wöchentlichen Treffen der angehenden Schulkinder.

Eine ganzheitliche Sprachbildung, gezielte Sprachförderung von mehrsprachig aufwachsenden Kindern, interkulturelle Begegnungen und das Verankert sein im religiösen Jahreskreislauf mit Aktivitäten und Gottesdiensten in der Gemeinde, bilden Schwerpunkte unserer Arbeit. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Grund-Sprachheilschule, Caritas Beratungsstellen, Heilpädagogen, Logopäden und Ärzten u.a. Fachdisziplinen sind Grundvoraussetzung unserer pädagogischen Arbeit.

Erziehungspartnerschaft

Wir pflegen eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Unser Elternnetzwerk bietet dabei Eltern die Möglichkeit, sich gemäß ihrer individuellen Fähigkeiten und Interessen aktiv in die Kindergartenarbeit einzubringen.

Der Elternbeirat ist Bindeglied zwischen Kindergarten und Elternhaus. Durch gruppeninterne Projektordner, Aushänge im Kindergarten, eine Kindergartenzeitung (Kiwi-Report), aktuelle Newsletter, Flyer und verschiedene Veranstaltungen sind die Eltern immer informiert.

Unser Eingewöhnungskonzept bietet Kindern einen behutsamen Eingewöhnungsprozess in Begleitung eines Elternteils. Anmelde- und Aufnahmegespräche und die gemeinsam gestaltete Eingewöhnungszeit dienen als Grundlage für eine gelingende Erziehungspartnerschaft. Ein jährlich statt findendes Entwicklungsgespräch und vielfältige Veranstaltungen und Angebote für Eltern bereichern und festigen die erfolgreiche Zusammenarbeit und Erziehungspartnerschaft.

In jeder unserer Gruppen nehmen wir eine begrenzte Anzahl von Kindern bereits ab 2,5 Jahren auf.